02552 / 9975903 info@frank-sygusch.de

Sonnenflecken – Zu sehen sind die Gruppen 2589 (rechts) und 2591.

Ausschnitt aus einer Teleskopaufnahme.


Sonnenflecken sind dunkle Stellen auf der sichtbaren Sonnenoberfläche (Photosphäre), die kühler sind und daher weniger sichtbares Licht abstrahlen als der Rest der Oberfläche. Ihre Zahl und Größe ist das einfachste Maß für die sogenannte Sonnenaktivität. Die Häufigkeit der Flecken unterliegt einer Periodizität von durchschnittlich elf Jahren, was als Sonnenfleckenzyklus bezeichnet wird. Ursache der Flecken und der in ihrer Nähe auftretenden Ausbrüche sind starke Magnetfelder, welche gebietsweise den Hitzetransport vom Innern an die Sonnenoberfläche behindern.

Quelle: Wikipedia


Aufgenommen mit SONY ILCA77M2 an Bresser AR127L. 1200mm, f9,5, ISO100, 1/1000sec. Kontrastverstärkt und eingefärbt.


Weitere Fotos gibt es gibt es auf meinen Sonnenseite.

error: Der Inhalt ist kopiergeschützt!